Jesus spricht:
Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Die Bibel: Evangelium nach Johannes Kapitel 8, 12

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit
jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.

Die Bibel: Evangelium nach Johannes, Kapitel 3, Vers 16

Einfach „nur“ Christ?

Wir sind Christen und wir sind davon überzeugt, dass die Bibel auch heute noch gültig und auch aktuell ist.
Die Bibel gibt uns Antworten und Hilfe auf die grundsätzlichen Fragen des Lebens.

Durch den Glauben an den Herrn Jesus Christus haben wir Rettung und Sicherheit in unserem Leben.
Denn durch Jesus Christus, der am Kreuz für unsere Sünden starb, haben wir Vergebung unserer Sünden und Frieden mit Gott erhalten.

Vergebung der Sünden und echten Frieden mit Gott – Das ist nicht nur einfach eine Theorie!
Das ist etwas, was wir wirklich erfahren können.

Unser Glaube gründet sich allein auf die Bibel, dieses einzigartige Buch, in dem sich Gott den Menschen mitteilt und offenbart. Daher ist es unser Wunsch, die biblische Grundsätze und Anweisungen in unserem persönlichen Leben, im Umgang mit anderen Menschen und in unserem Leben als Gemeinde (Versammlung) zu verwirklichen.

Jesus Christus ist der einzige, der auch Ihrem Leben einen Sinn und ein Ziel geben will. Gerne möchten wir für Sie ein Wegweiser sein.

Die Bibel betrachtet jeden, dessen Sünden durch den persönlichen Glauben an den Herrn Jesus Christus vergeben sind, als ein Glied der einen, weltweiten Gemeinde Gottes. Diese wird durch alle wahren Christen auf dieser Erde gebildet, gleichgültig in welcher Konfession oder in welchem christlichen Kreis sich ein solcher Christ befindet. Deshalb fühlen wir uns auch mit allen Gläubigen durch Jesus Christus, unserem Retter, verbunden, der allein das Fundament und Mittelpunkt seiner Gemeinde (Versammlung) ist.

 

Alle wahren Christen bilden also die eine Gemeinde (Versammlung) Gottes. Aber es gibt viele „Gemeinden“ (Versammlungen), die sich doch irgendwie voneinander abgrenzen (wollen). Dies geschieht oft durch unterschiedliche „Gemeindenamen“. Wir geben uns bewusst keinen Namen, erstens, weil das Neue Testament nur einen Namen für die Jünger des Herrn Jesus nennt, nämlich „Christen“ (siehe Apostelgeschichte 11,26). Zweitens möchten wir uns nicht durch einen Namen von anderen Christen unterscheiden. Denn wie gesagt: Die Bibel kennt nur die eine Gemeinde (Versammlung) Gottes.

Was glauben wir?

Was glauben wir?

Wir glauben, dass Gott jeden rettet, der sich als schuldig vor Ihm erkennt, zu Ihm umkehrt und darauf vertraut, dass Jesus Christus für ihn ganz persönlich am Kreuz gestorben ist.
[…]

mehr lesen
Gemeinde? Kirche? Versammlung?

Gemeinde? Kirche? Versammlung?

Es gibt viele Gemeinden, Kirchen und Versammlungen. Ist diese Vielfalt richtig, fragen sich manche Christen. Zu welcher dieser christlichen Glaubensrichtungen sollte ich mich am besten […]

mehr lesen